Bestattungsarten

Bestattungen haben in unserer modernen Welt vielfältige Facetten. So individuell der Mensch, so individuell auch die Wahl seiner Bestattungsform.

Wir bieten die folgenden Bestattungsarten an:

  • Erdbestattung
Die traditionelle Form der Bestattung ist die Erdbestattung, die im Bundesdurchschnitt bei 55% liegt. Der Körper des Verstorbenen wird in einem Sarg auf einer Wahl- oder Reihengrabstelle der Erde übergeben. Während einer Ruhefrist von 20 bis 30 Jahren vergeht der Körper. Für die Beisetzung eines Sarges besteht grundsätzlich Friedhofszwang.
  • Feuerbestattung
Bei der Feuerbestattung wird der Körper des Verstorbenen eingeäschert und mit einer Urne in einer Urnengrabstelle beigesetzt. Sie muss nach den in den Bundesländern unterschiedlich gültigen Gesetzen entweder vom Verstorbenen schriftlich gewünscht worden sein oder durch berechtigte Verwandte schriftlich angeordnet werden. Für die Beisetzung einer Urne besteht grundsätzlich Friedhofszwang.
  • Seebestattung
Bei Beisetzung der Überreste eines zuvor eingeäscherten Verstorbenen im Meer muss nach den in den Bundesländern unterschiedlich gültigen Gesetzen die Einäscherung entweder vom Verstorbenen schriftlich gewünscht worden sein oder durch berechtigte Verwandte schriftlich angeordnet werden. Für die Beisetzung einer Urne besteht grundsätzlich Friedhofszwang.
  • Baumbestattung
Die Baumstattung ist eine alternative Form der Bestattung. Die Asche Verstorbener wird in einer biologisch abbaubaren Urne beigesetzt, mitten in der Natur, an den Wurzeln eines Baumes. Die Grabpflege übernimmt die Natur.